HaitiCare e.V.

21. Dezember 2016 – Ortszeit Deutschland

Liebe Interessent/innen, Paten/innen, Spender/innen und Freund/innen unserer Arbeit in Haiti!

+ TOTE BEI ANSCHLAG IN BERLIN +

unser letztes RUNDSCHREIBEN in 2016

IN EIGENER SACHE: Das letzte Rundschreiben dieses Jahres sollte eigentlich – trotz all der schweren Rückschläge in Haiti  – ein POSITIVES Rundschreiben werden…

Mit diesem Rundschreiben tun wir uns nun extrem schwer, denn es kam „Berlin“ so völlig ungeplant dazwischen. Wir selbst hatten für uns geplant, dass wir an diesem Tag eben genau diesen Weihnachtsmarkt besuchen wollten, wie wir es seit unzähligen Jahren so gern zelebrieren. Wir hatten Glück, denn aufgrund einer schweren Erkältung haben wir den Besuch dieses Weihnachtsmarktes verschoben, JA wir hatten erneut dankenswerterweise sehr viel Glück, denn wir wären sonst mittendrin gewesen.

  • Glück sind die Dinge, die man in dieser Welt nicht für Geld kaufen kann
  • Glück ist das wunderbare Lachen eines Kindes
  • Glück ist das befreite Lächeln eines geretteten Kindes
  • Glück ist IHR Einsatz für unsere Kinder in Haiti
  • Glück ist das Ergebnis IHRES Engagements für HaitiCare

Unsere Gedanken kreisen um die betroffenen Menschen und deren Familien, die nun ein Fest verleben müssen, dass kein normaler Mensch anderen Menschen wünscht.

WIE SCHLAGEN WIR DENN NUN DEN BOGEN ZU HAITI ??? Lassen Sie uns bitte mal versuchen umzuschalten…

Die Welt – Europa und nun auch Berlin mussten viele Attentate ertragen. Haiti wurde erneut durch den Hurrikan Matthew extrem betroffen und nachhaltig geschädigt.

Vielleicht müssen wir lernen – trotz allem – positiv in die Zukunft zu schauen?…..

Vielleicht können wir von den Menschen in Haiti lernen, die über Jahrhunderte gebeutelt, aber an ihrem Leben nicht verzweifelt sind?….. wäre das ein Weg?

Lassen Sie uns einfach mal nach Haiti blicken:

Die große Weihnachtsfeier für unsere Kinder hat nun stattgefunden. Klein und Groß waren so sehr aufgeregt nach all den schrecklichen Naturereignissen dieses Jahres. Wie schaffen es die Menschen in Haiti nur so POSITIV zu denken?

  • SIE VERGESSEN DAS GESTERN
  • SIE LEBEN UND GENIESSEN INTENSIV DEN AUGENBLICK
  • SIE GLAUBEN FEST AN EINE BESSERE ZUKUNFT
  • SIE SIND WIE KINDER – UND DAS MACHT SIE SO LIEBENSWERT

Es wäre ein Segen – gerade in der Weihnachtszeit – wenn wir uns eine dicke Scheibe dieser Lebenseinstellung zu eigen machen würden, auch wenn es nicht immer leicht ist….

In dieser Situation um Spenden zu bitten, halten wir schon für sehr vermessen  (professionelle Organisationen kennen da ja leider keinen Anschlag).

Aber – bitte – erkennen Sie, was wir DANK IHRER HILFE bei unseren Kinder und Jugendlichen bewirken konnten und was wir für die Zukunft mit Ihnen erhalten wollen.

Lassen Sie bitte einfach Bilder unserer Kinder auf sich wirken, die ohne Sie keine Chance hätten und die ohne Sie so einfach nicht im Bild wären…

Haiti Weihnachten-1

Haiti Weihnachten-3

Haiti Weihnachten-4

Haiti Weihnachten-2

Wir von HaitiCare in Deutschland und Haiti wünschen allen Patinnen und Paten, allen Spenderinnen und Spendern ein friedvolles und ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Start in ein Neues Jahr 2017.

Mit traurigen Grüßen

Ihr / Ihre

Michael und Barbara Kaasch mit Natacha aus Haiti

 

HaitiCare e.V.

Schluchseestr. 57

13469 Berlin

 

Telefon:     030 4022418

Telefax:     030 4025907

Mobil:        0172 3003859

Internet:    www.HaitiCare.de

Mail:        Michael.Kaasch@HaitiCare.de

 

Spendenkonto:

HaitiCare e.V.

Commerzbank AG, Berlin

Kto.Nr.:    877 0000 00

BLZ:        10040000

IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00

BIC:         COBADEFFXXX

Zur Zeit keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spenden Sie hier

Choose currency

Enter amount

Kalender

Dezember 2016
M D M D F S S
« Nov   Mrz »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031