HaitiCare

… nur viele Tropfen kühlen einen heißen Stein …

Darf man mit der Hilfe für Menschen in Haiti Profit machen – also Geld verdienen?

NEIN! …sagt ganz klar HaitiCare und deshalb arbeiten wir ausschließlich EHRENAMTLICH. Sie wollen Kindern in Haiti helfen und wollen nicht, dass Verwaltungskosten, Werbung und Gehälter in Deutschland Ihre wertvollen Spenden auffressen.

Die Gründer des kleinen Vereins sind Haiti seit 1985 verbunden. Seit 1989 helfen Barbara und Michael Kaasch privat. HaitiCare e.V. besteht offiziell seit 1992 und blickt auf eine langjährige, ehrenamtliche Erfahrung im Land zurück! Darauf dürfen wir stolz sein!

Verwaltungskosten zahlen wir privat, aus eigener Tasche. Das geht, weil wir ein kleiner Verein ohne Wasserkopfverwaltung sind. Gehälter gibt es bei Ehrenamtlichen nicht.

Unsere Zielsetzung: junge Menschen von fremder Hilfe unabhängig machen, so dass sie mit einer Zukunftsperspektive später auf eigenen Füßen stehen können. Dafür helfen wir nicht nur im Katastrophenfall. Wir schaffen nachhaltig langfristige Perspektiven für Kinder und Jugendliche. Damit vermeiden wir Flüchtlingsbewegungen. Helfen im Land ist viel sinnvoller!

Mehr über unsere Arbeit finden Sie auf Facebook (HaitiCare e. V. und IMA, beide auch unten zu finden). Unser Archiv finden Sie im Blog.

Und hier geht’s zum Paten- und Spendenvordruck den Sie uns gern ausgefüllt mailen oder faxen können.

Schauen Sie sich in Ruhe bei uns um. Danke für Ihren Besuch!


News von HaitiCare im Blog

    • 2022_12_01-1

      ..HaitiCare – Gedanken zum zweiten Advent.. …Was ist Glück bei uns? …und in Haiti?…   Nun steht der Zweite Advent vor der Tür – nicht nur bei uns… Uns geht es doch gut, oder etwa nicht? Wir stehen morgens ganz selbstverständlich aus unserem Bett auf – und wir HABEN ein Bett! Wir gehen unserer Morgentoilette nach – und wir haben Zugang zu Dusche und WC. Ist uns klar, dass wir über sauberstes, fließendes, warmes Wasser verfügen? Wir essen – und natürlich ist etwas zu essen vorhanden. Wir treten vor die Haustür (wir wohnen im Haus) – und es wird NICHT geschossen. Wir – oder einige von uns – gehen Sonntags in die Kirche – und man wird NICHT entführt. Unsere Frauen, Töchter und auch die Enkeltöchter werden NICHT vergewaltigt und unsere Väter, Brüder und Onkel werden nicht erschossen! Wir genießen das Internet sowie auch eine weitgehend funktionierende Infrastruktur. Unsere Kinder und Enkel nehmen gefahrlos an Weihnachtsfeiern in Kindergarten und Schule teil. Viele von uns dürfen sogar zur Arbeit gehen – und es es GIBT Arbeit. Das alles ist für uns die normalste Sache der Welt, oder? So kann der Zweite Advent sorglos beginnen – …und in Haiti? Dort sorgen wir uns um die Sicherheit unserer uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen.  Wir haben umfangreiche Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit der jungen Menschen zu gewährleisten.  All die genannten „Privilegien“, die wir bei uns in Deutschland einfach als selbstverständlich hinnehmen – diese Privilegien gibt es in Haiti leider nicht! Was unternehmen wir mit Ihnen für unsere Kinder in Haiti? Wir werden unsere Kinder nicht vor einem leeren Gabentisch sitzen lassen! Wir werden unser Weihnachtsfest in kleinstem Rahmen für unsere Kinder und Jugendlichen durchführen! Wir werden unsere Kinder und deren Familien mit Weihnachtspaketen helfen! Was wünschen sich unsere Kinder in Haiti? Lange würden unsere Kinder nicht überlegen. Die Wünsche wären bescheiden. Im großen Wunschzettel der Kinder stünde als Erstes: SICHERHEIT UND FRIEDEN, REGELMÄSSIG BEZAHLBARES ESSEN FÜR DIE FAMILIE, GESUNDHEIT FÜR DIE VERWANDTEN UND FREUNDE, SICHERER SCHULBESUCH FÜR ALLE KINDER, ARBEIT FÜR DIE ELTERN, SAUBERES TRINKWASSER, MEDIZIN FÜR DIE OMA. Und zum Schluss wäre die Bitte um ein neues Kleidchen für den Kirchenbesuch oder ein Fußball für die Jungen zu finden. ALLE DIESE WÜNSCHE KÖNNEN WIR UNSEREN KINDERN LEIDER NICHT ERFÜLLEN! ABER MIT IHRER HILFE WÄRE VIELLEICHT EIN KLEINES GESCHENK, EINE BESCHEIDENE WEIHNACHTSFEIER UND EIN WICHTIGES WEIHNACHTSPAKET IM RAHMEN IHRER MÖGLICHKEITEN?   Lassen Sie bitte unsere Kinder nicht vor einem leeren Gabentisch sitzen! WAS TUN WIR VON HaitiCare e.V.? Wir schützen Kinder! Wir nehmen unser Herz in unsere Hände – wie es auch die Menschen in Haiti tun. Klagen hören Sie trotz der schwierigen Situation kaum. Die Kinder Haitis vergessen die negative Vergangenheit, genießen die schönen Momente – die leider immer weniger werden – und hoffen auf ein besseres Morgen mit ihrem unschlagbaren Überlebenswillen! DAS IST ÜBERLEBENSKUNST VON DER WIR BEI UNS NOCH VIELES LERNEN KÖNNEN! WIR VERFOLGEN DERWEIL UNBEIRRBAR UNSEREN WEG… …und bitten Sie um Ihre wichtige Weihnachtsspende. HaitiCare hilft zusammen mit Ihnen! HaitiCare ist kein Fass ohne Boden! HaitiCare ist klein, motiviert und effektiv! HaitiCare ist ausschließlich ehrenamtlich tätig!  SIE HABEN  – WIE IMMER – ZAHLREICHE MÖGLICHKEITEN ZU SPENDEN. WIR FREUEN UNS, WENN SIE UNS ZUR SEITE STEHEN. DANK AN ALLE, DIE BEREITS GESPENDET HABEN! BITTE HELFEN SIE UNS WEITERHIN UNTER DEM STICHWORT „WEIHNACHTSSPENDE“ Bitte helfen Sie uns bei unserer Weihnachts-Hilfe! Wir halten Sie auf dem Laufenden, wünschen einen besinnlichen Zweiten Advent und senden Ihnen unseren Dank und herzliche Grüße von       Michael Kaasch mit Natacha und Cassagnol       Michael Kaasch – Gründer und 1. Vorsitzender Träger des Bundesverdienstkreuzes am Band   Schluchseestr. 57 13469 Berlin   Telefon:          030 402 2418 Fax:                 030 402 5907 Mobil:             0172 3003 859   Internet:         www.HaitiCare.de Mail:               Michael.Kaasch@HaitiCare.de                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       Spendenkonto: HaitiCare e.V. Commerzbank AG, Berlin IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00 BIC:         COBADEFFXXX Preise und Auszeichnungen: STARTSOCIAL – 2001 – Einstufung unserer Projekte als „sehr gut“ DER DEUTSCHE KINDERPREIS – 2007 – 2. Preis DIE GOLDENE HENNE – 2010 – 1. Preis in der Kategorie Charity BUNDESVERDIENSTKREUZ AM BANDE – Mai 2021 – vom Bundespräsidenten       …. BITTE PER FAX, MAIL, FACEBOOK, WHATSAPP ODER POST AN HAITICARE E.V.   PERSÖNLICHER BESTELL- und -SPENDENSCHEIN WIR BRAUCHEN IHR ENGAGEMENT UND IHRE HILFE!       Ja, meine individuelle Spende beträgt EURO__________ , die ich überweisen werde.       Ja, ich übernehme eine Patenschaft für_____ Kind(er) / für das Projekt.  Der Richtwert für eine persönliche Patenschaft beträgt 1 Euro pro Tag, ich kann auch mehr oder weniger zahlen. (Nehmen Sie einfach Kontakt auf) Nicht Zutreffendes bitte streichen   Ja, ich bestelle ______  Weihnachts-Postkarten aus Bananenblättern und aus anderen Materialien für 1,50 Euro/Stck und überweise Euro____________ (zuzüglich Porto)   Ja, ich bestelle ________ Stück Weihnachts-Überlebenspaket(e) 30 €/Stck. und überweise EURO __________     Ja, ich bestelle ________ Stück Ausbildungspaket(e) 25 €/Stck. und überweise EURO _________     Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Stühl(e) 10 €/Stck. und überweise EURO _______________     Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Tisch(e) 5 €/Stck. und überweise EURO _______________     Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Regal(e) 30 €/Stck. und überweise EURO _______________     Ja, ich bestelle ________ Stück Lehrmaterialien 30 €/Pkt. und überweise EURO _______________     Ja, ich bestelle ________ Stück Schuluniform(en) 25 €/Stck. und überweise EURO _____________     Ja, ich bestelle ________ Stück Medizinpaket(e) 80 €/Pkt. und überweise EURO _______________       Für Spenden ab 200 Euro erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar. Hundert Cent von Ihrem Spendeneuro werden ohne Abzüge für die Projektarbeit verwendet. Damit kommt Ihre Spende den Bedürftigen in Haiti zugute.     Mein Name:___________________________________________________________________________     Straße:_______________________________PLZ/Ort__________________________________________     Tel.: Vorwahl: _________Nummer:______________________, Fax:_______________________________     e-mail:________________________________________________________________________________     HaitiCare e.V. Schluchseestr. 57 13469 Berlin   Telefon:     030 4022418 Telefax:     030 4025907 Mobil:        0172 3003859   Internet:    www.HaitiCare.de Mail:        Michael.Kaasch@HaitiCare.de   Spendenkonto: HaitiCare e.V. Commerzbank AG, Berlin   IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00 BIC:         COBADEFFXXX

    • 2022_11_24-1

      November 2022 – Ortszeit Haiti …HaitiCare – Gedanken zum ersten Advent.. …Lassen Sie uns einen Moment innehalten…   Gleich feiern wir den ersten Advent… Wo – bitte – ist dieses Jahr geblieben? Mit dieser Frage stehen Sie nicht allein da. Zwar dreht sich die Welt nicht schneller, wir aber haben das Gefühl, dass uns die Zeit davon rast… Die täglichen Informationen überschlagen sich, unser Mobiltelefon läuft wegen ständig eingehender Pushnachrichten heiß… Dabei wollten wir doch ein besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest nicht aus unseren Augen verlieren.   Obwohl – wir hätten niemals für nötig gehalten unsere Schule vor dem Weihnachtsfest gegen das Eindringen krimineller Banden schützen zu müssen. Die sich ständig verschärfende Sicherheitslage in Haiti – besonders in der Hauptstadt – ist weiter extrem problematisch. Nach Angaben der Vereinten Nationen ist die Nahrungssicherheit bei 4,7 Millionen Menschen in Haiti nicht gewährleistet. Das entspricht ca. 43 % der Bevölkerung Haitis. Übertragen auf unser Land würden hier in Deutschland über 35 (!) Millionen Menschen an Hunger leiden. Das ist für uns kaum vorstellbar! Bedingt durch die Bandenkriminalität befinden sich lt. IOM – der Organisation für Migration – 96.000 Menschen im Land auf der Flucht. Das wäre, als wenn bei uns in Deutschland 724.000 Menschen auf der Flucht wären! Eine Zahl, die für unsere Verhältnisse unvorstellbar erscheint! Die meisten Flüchtenden in Haiti haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren und stehen vor einer völlig ungesicherten Zukunft. WAS TUN WIR VON HAITICARE E.V.? Bislang waren wir noch nicht – oder nur am Rande – von den kriminellen Aktivitäten der Banden betroffen. Wir zeigen uns jedoch gut vorbereitet und dürfen bis jetzt von Glück sprechen, dass unsere Gegend strategisch für die rivalisierenden Banden uninteressant zu sein scheint. Schwieriger gestaltet sich jedoch die Versorgung unserer Kinder und Jugendlichen und deren Familien mit Lebensmitteln. Preise für Grundnahrungsmittel? einfach unbezahlbar! Hier ist unsere bewährte Kreativität gefragt, die von unserem Team an den Tag gelegt wird, damit große Töpfe und kleine Bäuche – Dank Ihrer Hilfe – nicht leer bleiben. Auch kämpfen wir erfolgreich gegen die wieder aufgetretende Cholera an. Auch haben wir für unsere größeren Kinder und Jugendlichen in gefährdeten Gegenden weitere Home-Schooling-Arbeitsplätze bereitstellen können, um die Gefahr von Entführungen und/oder Vergewaltigungen zu reduzieren. VERTRAUEN SPIELT DABEI DIE WICHTIGSTE ROLLE… Unsere kleinen Prinzessinen und Prinzen haben tiefes Vertrauen zu uns. Unsere Kinder vertrauen darauf, dass sie von uns nie allein gelassen werden. Unsere wichtige Hilfe in Krisenzeiten bleibt – wie gewohnt – grundsolide. Und unser Team bleibt in Haiti vor Ort! Genauso wichtig: IHR VERTRAUEN ZU HAITICARE! Seit drei Jahrzehnten arbeiten wir von HaitiCare erfolgreich. Mit Ihnen haben wir größte Krisen durchlebt und auch schwerste Katastrophen gemeistert. Wir haben – im wahrsten Sinne des Wortes – schwere Stürme und Hurikanes überstanden. Wir haben nach dem schrecklichen Erdbeben in Januar 2010 unsere fast völlig zerstörten Einrichtungen durch Sie wieder aufbauen dürfen. …und das alles, weil Sie uns seit über dreißig Jahren vertrauen! DAS MUSS BITTE AUCH EINMAL GESAGT WERDEN, DENN DAS IST EIN GROSSES „DANKE“ WERT! WELCHE KURZFRISTIGEN PRIORIOTÄTEN SETZEN WIR? Mit der Vorweihnachtszeit hat das zwar wenig zu tun. Aber es ist notwendig… Absicherung unserer Einrichtungen gegen kriminelle Übergriffe Fortsetzung der Hygieneaktion gegen die erneut auftretende Cholara Kampf gegen Covid19, denn auch diese Gefahr ist noch nicht gebannt Ausbau unseres Home-Schooling-Systems zur Sicherheit gefährdeter Kinder Anlaufen gegen die galoppierende Inflation insbes. bei Lebensmitteln Versorgung unserer Kinder und Jugendlichen mit täglichem Schulessen Verteilung von Lebensmitteln an betroffene Familien …und man mag es in diesen Zeiten mutig finden… …die Vorbereitung unserer Weihnachtsfeier mit kleinen Geschenken für unsere Schützlinge! Was ist noch zu tun in Haiti? Wir sind gezwungen – außerhalb der Reihe – erneut Geld in die Hand zu nehmen, obwohl das aufgrund der Ihnen bekannten Spendenlage sehr schwierig wird. Deshalb bitten wir Sie uns – wie jedes Jahr – mit Weihnachtspaketen zu helfen!   Wie jedes Jahr enthalten diese Pakete, die wir vor Ort zusammenstellen, wichtige Dinge, wie kaum mehr erschwingliche Grundnahrungsmittel sowie wichtige Hygieneartikel, um die Weihnachtszeit in Würde – ohne extreme Not – zu überstehen. Solch ein Weihnachtpaket kostet 30 Euro und hilft einer Familie sieben Tage ohne Not zu verbringen. Sie verschenken damit einen Segen an die Familien! DIESE WEIHNACHTS-PAKETE zur Unterstützung der Familien haben inzwischen oberste Priorität, um die gesunde Entwicklung der jungen Menschen zu gewährleisten und sie ohne quälenden Hunger das Weihnachtsfest verleben zu lassen. Schon mit dreißig Euro können Sie ein Weihnachtspaket als Spende zur Verfügung stellen, das eine kleine Familie für eine ganze Woche über Wasser halten kann. Sie haben es in Ihrer Hand! BITTE HELFEN SIE UNS IN DER VORWEIHNACHTSZEIT UNTER DEM STICHWORT: WEIHNACHTSPAKETE! HaitiCare hilft zusammen mit Ihnen! HaitiCare ist kein Fass ohne Boden! HaitiCare ist klein, motiviert und effektiv! HaitiCare ist ausschließlich ehrenamtlich tätig! Bitte helfen Sie uns bei unserer Vorweihnachts-Hilfe! Wir halten Sie auf dem Laufenden! Wir wünschen einen besinnlichen Ersten Advent, senden Ihnen unseren Dank und unsere herzlichen Grüße von    Michael Kaasch mit Natacha und von Cassagnol Michael Kaasch – Gründer und 1. Vorsitzender Träger des Bundesverdienstkreuzes am Band   Schluchseestr. 57 13469 Berlin   Telefon:          030 402 2418 Fax:                 030 402 5907 Mobil:             0172 3003 859   Internet:         www.HaitiCare.de Mail:               Michael.Kaasch@HaitiCare.de                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 Spendenkonto:   HaitiCare e.V. Commerzbank AG, Berlin   IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00 BIC:         COBADEFFXXX   Preise und Auszeichnungen:   STARTSOCIAL – 2001 – Einstufung unserer Projekte als „sehr gut“ DER DEUTSCHE KINDERPREIS – 2007 – 2. Preis DIE GOLDENE HENNE – 2010 – 1. Preis in der Kategorie Charity BUNDESVERDIENSTKREUZ AM BANDE – Mai 2021 – vom Bundespräsidenten       …. BITTE PER FAX, MAIL, FACEBOOK, WHATSAPP ODER POST AN HAITICARE E.V.   PERSÖNLICHER BESTELL- und -SPENDENSCHEIN WIR BRAUCHEN IHR ENGAGEMENT UND IHRE HILFE!       Ja, meine individuelle Spende beträgt EURO__________ , die ich überweisen werde.       Ja, ich übernehme eine Patenschaft für_____ Kind(er) / für das Projekt.  Der Richtwert für eine persönliche Patenschaft beträgt 1 Euro pro Tag, ich kann auch mehr oder weniger zahlen. (Nehmen Sie einfach Kontakt auf) […]

 

 

News von IMA auf Facebook

 

 

Spenden Sie hier

Choose currency

Enter amount