HaitiCare e.V.

25. Juni 2020 – Ortszeit Haiti…

…Der „Eimertrick“ gegen Corona…

…HaitiCare gibt nicht auf…

Es mag ja lächerlich erscheinen – aber welche Möglichkeiten nutzen wir?

00 a

EINE MEDIZINISCHE WAFFE GEGEN CORONA GIBT ES AUCH IN HAITI LEIDER NICHT: Was bleibt uns also, um unsere Kinder, Jugendliche und deren Familien zu schützen? Es ist die Vorsorge sich nicht anzustecken, was nun wirklich eine Herausforderung in dieser eng bewohnten Gegend ist. Und es ist Aufklärung, Aufklärung, Aufklärung…

Wir haben uns entschieden, für all unsere Familien Wassereimer mit einem Wasserhahn zu erwerben, damit sich die Familien regelmäßig die Hände waschen können. Das ist nicht normal, denn fließendes Wasser ist nicht selbstverständlich in Haiti. Wasser erhalten wir jedoch reichlich zurzeit im Überfluss aus unserer Zisterne. Genau DAS ist unser Beitrag, den wir Ihnen zu verdanken haben, denn wir liefern auch die erforderliche Seife und senken damit das Risiko einer Corona Infektion. Rund Dreihundert Familien profitieren von diesem sinnvoll wichtigen Programm, das aus Corona-Sonderspenden finanziert wurde.

DAFÜR MUSSTEN WIR IN EXTREM SCHWIERIGER SPENDENLAGE SEHR VIEL GELD IN DIE HAND NEHMEN! Wir hoffen weiterhin auf Ihre Corona Spenden zur Nothilfe!

00 b

 UND WAS MACHEN WIR NOCH?

00 c

Nennen wir diese junge Dame einfach „Lady Corona“!

In unermüdlicher Kleinarbeit hat sie in unserer Nähschule mit ihrem Team schicke Masken gefertigt und die Menschen in der Gegend motiviert, diese Unikate auch zu tragen. Die Aufklärungsarbeit unserer „Oldies“ stellt das wichtigste Element in der Gegend unserer Schule dar. Unsere jungen Frauen sind erfolgreich durch unser Montessori System gegangen und übernehmen nun mit Charme und Empathie die Verantwortung für die Aufklärung in den Familien. Kaum jemand läuft bei uns ohne Maske herum. DAS ist ein Erfolg auf den wir mit Ihnen stolz sein können! Mit diesen jungen Damen ist eine Generation herangewachsen, die wir mit Ihrer Hilfe prägen durften.

Aber das ist zunächst alles, was wir zurzeit tun können, denn bei 0,23 Ärzten auf 1.000 Einwohner (in Kuba haben wir 7,5 Ärzte auf 1.000 Einwohner) gibt es keine Hoffnung auf Hilfe in einem kaum vorhandenen Haitanischen Gesundheitssystem.

Noch ist in unserer Gegend nichts passiert, sieht man davon ab, dass die Menschen noch weniger Chancen zum Geld verdienen haben und sich der tägliche Hunger vorgrößert.

AUCH HIER BENÖTIGEN WIR IHRE HILFE FÜR DIE LEBENSMITTELPAKETE FÜR DIE BEDÜRFTIGSTEN FAMILIEN!

00 d

Mit diesem unkommentierten, schönen Bild dieser beiden so verschiedenen Kinder beschließen wir die aktuellen Nachrichten. Behalten Sie dieses Bild in Ihren Herzen.

IN EIGENER SACHE: Bitte denken Sie daran, dass unser Fest für Haiti am 27. Juni leider Corona-bedingt nicht stattfinden kann. Dieses Fest müssen wir in diesem Jahr absagen.

WAS NUN? Unser Fest für Haiti Ende Juni war DAS wichtigste Spendenereignes in der Jahresmitte, das uns immer moderat über das Sommerloch gerettet hat. Und genau diese HaitiFest-Spenden fallen nun leider weg, was zulasten unserer wichtigen Arbeit in dieser extrem schweren Zeit geht.

Könnten Sie sich vielleicht vorstellen, dass Sie dennoch unter dem „Stichwort HaitiFest“ Ihren gewohnten Spendenbeitrag entrichten, als würden Sie persönlich am Fest für Haiti teilnehmen?

Es ist zurzeit nicht leicht, und wir danken allen, die uns nach wie vor die Stange halten!

 

BITTE VERGESSEN SIE IHRE SPENDE FÜR UNSERE KINDER IN HAITI NICHT, DIE SIE NORMALERWEISE IM RAHMEN DES HAITIFESTES ERÜBRIGT HÄTTEN….

 

FAZIT DIESES RUNDSCHREIBENS:

Wir geben nicht auf! Wir sind noch immer vor Ort! Wir kämpfen für unsere Kinder! WIR BENÖTIGEN IHRE SPENDEN, trotz der HaitiFest Absage!

  • HaitiCare hat sich NICHT zurückgezogen
  • HaitiCare ist vor Ort mit dem gesamten Team
  • Wir helfen unseren Kindern soweit es uns möglich ist
  • WIR SIND EINFACH DA – UND DAS SEIT JAHRZEHNTEN….

BITTE HELFEN SIE UNS BEI UNSERER HILFE MIT IHRER

„SONDERSPENDE CORONA HAITI“

oder „Spende Lebenmittelpaket“

Sonderspende „Fest für Haiti“

…und schließen sich bitte unserem Motto an:

UNSER SOZIALES MOTTO…UNSERE MOTIVATION…

Bei allen Schrecken, die in dieser Welt passieren, ist uns klar geworden, dass wir dem BÖSEN das GUTE entgegensetzen werden. Wir tun das, was zu tun ist – trotz der bösen Realität.

Schöne Realität bleibt unser Erfolg! Schöne Realität sind unsere Paten und Spender und alles, was wir mit Ihnen geschaffen haben und noch schaffen werden! Schöne Realität sind unsere Kinder und Jugendlichen, die durch SIE reale Chancen erhalten!

DANKE, DASS SIE UNS DABEI HELFEN!

Wir alle sollten uns glücklich schätzen, dass wir hier in Deutschland leben dürfen. Trotz vieler – und auch sicher sehr nervigen – Einschränkungen steht unser Leben weniger auf dem Spiel als in einem Land, das im Welthungerindex auf Pos. 111 von 117 Ländern steht.

Zeigen wir vielleicht doch etwas Dankbarkeit, in dem wir Kindern in Ländern helfen, denen es ans Leben geht.

WENN JEDE/JEDER EINZELNE VERSUCHEN WÜRDE, DASS ES DER/DEM ANDEREN BESSER GEHT, HÄTTEN WIR KEINE NOT MEHR IN DIESER WELT! BITTE MERKEN!

GELD GIBT ES MEHR ALS SAND IN DIESER WELT – ES IST NUR FALSCH VERTEILT!

In diesem Sinne wünschen wir uns und Ihnen, dass Sie gesund bleiben: vergessen Sie bitte unsere Kinder und Jugendlichen in Haiti nicht. Bis zum nächsten Rundschreiben verbleiben wir…

…mit herzlichen Grüßen aus Berlin und Port-au-Prince

Ihr / Ihre

 

Michael und Barbara Kaasch mit Natacha aus Haiti

Spendenkonto:

 

HaitiCare e.V. Commerzbank AG, Berlin

Kto.Nr.:    0877 0000 00

BLZ:        10040000

IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00

BIC:         COBADEFFXXX

 

UND? WAS TUN WIR DENN EIGENTLICH NOCH SO?

Im krassen Gegensatz zu den Profi Organisationen kümmern wir uns um unsere “Oldies“, um junge Menschen, denen wir reale Möglichkeiten einer Ausbildung zukommen lassen. Junge Menschen haben nichts davon, wenn Sie ohne Chance aus Einrichtungen „entlassen“ werden. Sie sind zwar gut ausgebildet – haben aber leider NULL Chancen für ein Leben in Würde. Wir schauen auf diese jungen Menschen und ermöglichen reale Chancen.

Wir von HaitiCare arbeiten mit diesen jungen Damen und Herren sehr eng zusammen, damit ein Leben ohne fremde Hilfe ermöglicht wird. Viele unserer qualifizierten Oldies bestreiten ihr Leben inzwischen ohne jede fremde Hilfe. Das ist IHR Verdienst!

 

 

EINE HILFSORGANISATION IST NUR DANN ERFOLGREICH, WENN SIE SICH ÜBERFLÜSSIG MACHT!

DAS ABER FUNKTIONIERT NUR, WENN MAN MIT HILFE FÜR MENSCHEN KEIN GELD VERDIENEN MUSS!

 

 

HaitiCare ist so ein verrückter Laden… Wir geben durchweg alle Spenden direkt nach Haiti. Wir haben keine bezahlten Helferinnen und Helfer. Wir arbeiten ehrlich und ausschließlich ehrenamtlich. Die Verwaltungskosten trägt die Gründerfamilie.

Wir sind: KLEIN – EHRLICH – AUTHENTISCH – UND SEHR EFFEKTIV. Extrem schnell in wichtigen Entscheidungen und wir haben statt einer Verwaltung ein HERZ! Und wir denken ganzheitlich für junge Menschen in Haiti. Wir Ehrenamtlichen verdienen kein Geld. Und damit generieren wir Zukunft und verhindern auch die fürchterlichen Fluchtbewegungen. Unsere Kinder und Jugendlichen wollen und werden im Land bleiben. Sie sind die Zukunft, wenn ihnen eine Perspektive geboten wird.

Wir würden uns sehr wünschen, dass es viele Organisationen wie HaitiCare gibt. Wir Kleinen haben die Hand am Puls. Wir Kleinen fliegen unter dem Radar der korrupten Elite. Wir kleinen sprechen mit den Menschen und leisten Hilfe dort, wo sie benötigt wird. Das geschieht zwar nur im Kleinen, das geschieht aber auch dafür sehr effektiv.

Ohne Sie wäre das alles niemals möglich gewesen. Wir sind Ihnen zu Dank verpflichtet und können – wegen Ihrer konstanten Hilfe – ruhig in die Zukunft blicken.

 

 

 

ES LEBE DER WICHTIGE UNTERSCHIED!!!

 

 

 

Wir von HaitiCare arbeiten ausschließlich für Kinder und Jugendliche in Haiti. Das bedeutet, dass wir kein Kapital umschichten können, wie es die professionellen, international operierenden Hilfsorganisationen bis zur Unübersichtlichkeit tun. Wir sind daher mehr denn je weiterhin auf Ihre Spenden angewiesen.

 

Solange Sie unsere Arbeit und unsere Kinder und Jugendlichen in Haiti nicht vergessen, haben wir keine – oder weniger – Probleme mit der Versorgung unserer Schützlinge. Und wir haben dann auch keine Probleme mit der Bezahlung unserer Angestellten, die ebenfalls ihren Verpflichtungen nachkommen müssen.

 

WICHTIG IST, DASS WIR SIE HABEN – BLEIBEN SIE UNS ALSO BITTE ERHALTEN!

 

WAS IST ERHALTENSWERT?

 

  • Unser Jungen- und Mädchenhaus mit vielen Neuzugängen
  • Unsere Kinderkrippe mit den Kleinsten ab zwei Jahren
  • Unsere Montessori Kindergarten Gruppe 1, 2 und 3
  • Unsere Montessori Grundschule
  • Unsere Montessori Oberschule
  • Unsere neue Computerschule auch für die Berufsausbildung
  • Unsere Berufsausbildung für SchneiderInnen
  • Unsere Berufsausbildung für Gastronominnen und Gastronomen
  • Unsere Berufsausbildung für Köchinnen und Köche
  • Unsere Berufsausbildung für Kosmetikerinnen
  • Unsere Berufsausbildung für FotografInnen
  • Unser Tonstudio, das mit seinen Angeboten schon etwas Geld verdient
  • Unsere Stipendien für Studentinnen in Haiti, DomRep, Argentinien, Frankreich
  • Unser Atelier für Haute Couture und Schuluniformen
  • Unsere ausbaufähige Schulfarm in der Provinz
  • Unsere persönlichen Patenschaften für Kinder und Jugendliche
  • Unsere Sandalenproduktion
  • Unsere berufsvorbereitenden Kurse, wie z.B. die Stickerei
  • Unsere Zukunftsprogramme für Jugendliche
  • Erhaltenswert ist auch der Überlebenswille der Menschen in Haiti

 

Sie können weiterhin Überlebenspakete für bedürftige Familien verschenken. Ein Paket kostet nur 30 Euro (also nur ein Euro pro Tag) und lindert die größte Not vieler Familien. Mehr unter http://www.haiticare.de/spenden/.

 

Wir freuen uns, wenn wir Patinnen und Paten für das gesamte Projekt oder aber auch persönliche Patinnen und Paten für unsere Kinder und Jugendlichen gewinnen können. Noch haben nicht alle unsere Kinder eine Patin oder einen Paten in Deutschland.

 

Mit einer Patenschaft begleiten Sie einen jungen Menschen in die Zukunft und stellen die Weichen für ein würdiges, selbst bestimmtes Leben. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten. Sind Sie dabei?

 

HaitiCare e.V.:

 

…der kleine Verein zum Sehen und zum Anfassen. Bei uns sind Sie keine Nummer, sondern eine Persönlichkeit! Sprechen Sie mit uns! Besuchen Sie uns in Haiti. Wir sind für Sie da. Wir wissen, wie es funktioniert – und das seit inzwischen über dreißig Jahren.

 

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin und Port-au-Prince

 

Ihr / Ihre

 

Michael und Barbara Kaasch mit Natacha aus Haiti

 

Spendenkonto:

 

HaitiCare e.V. Commerzbank AG, Berlin

Kto.Nr.:    0877 0000 00

BLZ:        10040000

IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00

BIC:         COBADEFFXXX

 

Preise:

  1. STARTSOCIAL – 2001 – Einstufung unserer Projekte als „sehr gut“
  2. DER DEUTSCHE KINDERPREIS – 2007 – 2. Preis
  3. DIE GOLDENE HENNE – 2010 – 1. Preis in der Kategorie Charity

 

 

 

…. BITTE PER FAX, MAIL, FACEBOOK, WHATSAPP ODER POST AN HAITICARE E.V.

 

PERSÖNLICHER BESTELL- und -SPENDENSCHEIN

WIR BRAUCHEN IHR ENGAGEMENT UND IHRE HILFE!

 

 

 

Ja, meine individuelle Spende beträgt EURO__________ , die ich überweisen werde.

 

 

 

Ja, ich übernehme eine Patenschaft für_____ Kind(er) / für das Projekt.  Der Richtwert für eine persönliche Patenschaft beträgt 1 Euro pro Tag, ich kann auch mehr oder weniger zahlen. (Nehmen Sie einfach Kontakt auf)                                                                                                     Nicht zutreffendes bitte streichen

 

Ja, ich bestelle ______  Postkarten aus Bananenblättern

und aus anderen Materialien für 1,50 Euro/Stck und überweise Euro____________ (zuzüglich Porto)

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Überlebenspaket(e) 30 €/Stck. und überweise EURO __________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Ausbildungspaket(e) 25 €/Stck. und überweise EURO _________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Stühl(e) 10 €/Stck. und überweise EURO _______________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Tisch(e) 5 €/Stck. und überweise EURO _______________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Regal(e) 30 €/Stck. und überweise EURO _______________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Lehrmaterialien 30 €/Pkt. und überweise EURO _______________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Schuluniform(en) 25 €/Stck. und überweise EURO _____________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Medizinpaket(e) 80 €/Pkt. und überweise EURO _______________

 

 

 

Für Spenden ab 200 Euro erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar. Hundert Cent von Ihrem Spendeneuro werden ohne Abzüge für die Projektarbeit verwendet. Damit kommt Ihre Spende den Bedürftigen in Haiti zugute.

 

 

Mein Name:___________________________________________________________________________

 

 

Straße:_______________________________PLZ/Ort__________________________________________

 

 

Tel.: Vorwahl: _________Nummer:______________________, Fax:_______________________________

 

 

e-mail:________________________________________________________________________________

 

 

 

HaitiCare e.V.

Schluchseestr. 57

13469 Berlin

 

Telefon:     030 4022418

Telefax:     030 4025907

Mobil:        0172 3003859

 

Internet:    www.HaitiCare.de

 

Mail:        Michael.Kaasch@HaitiCare.de

 

Spendenkonto:

 

HaitiCare e.V.

Commerzbank AG, Berlin

Kto.Nr.:    0877 0000 00

BLZ:        10040000

IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00

BIC:         COBADEFFXXX

 

 

Zur Zeit keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spenden Sie hier

Choose currency

Enter amount

Kalender

Juni 2020
M D M D F S S
« Mai    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930