HaitiCare e.V.

30. Juli 2015 – Ortzeit Deutschland

Liebe Interessent/innen, Paten/innen, Spender/innen und Freund/innen unserer Arbeit in Haiti!

…Schulferien auch in Haiti…
…die Angst vor dem Sommerloch…

In Haiti ist es in den Schulen ruhig geworden. Es sind Schulferien im ganzen Land. Das ist nicht gut für die Kinder, bei denen die Schule die einzige Abwechslung am Tag darstellt.
Bei uns laufen Freizeitaktivitäten – wenn auch in kleinerem Rahmen, weil das Geld so knapp ist. Unsere Kinder sind versorgt mit Schulessen und Freizeitspaß, Dank Ihrer Hilfe. Ich wünsche allen eine schöne Urlaubszeit – Liebe Grüße Euer Theddy aus Haiti!

DAS LEBEN IN HAITIS HAUPTSTADT

Das Leben in der Gegend um unsere Schule geht weiter. Selbst die kleinen Kinder helfen beim Wasserholen. Viel Abwechslung gibt es nicht für die armen Menschen. Schwerer ist es geworden, denn die Preise für Lebensmittel und Transport explodieren.

AUCH WIR VON HAITICARE MACHEN UNS GROSSE SORGEN

Während sich die Regierung Haitis an der Steigerung der Tourismuszahlen erfreut, wissen die Menschen nicht, wo sie das Geld zur Ernährung der Familien hernehmen sollen! Einmal mehr sind es die Privilegierten in Haiti, die sich Vorteile verschaffen. Durch Teilen wird man materiell nicht reich – nur durch Behalten.

Im Vergleich zu 2014 befindet sich der Euro gegenüber dem US Dollar noch immer im Fallen. Wir fürchten weiter um die Versorgung der Kinder und um die Bezahlung der Gehälter. Den Nachteil haben erneut die Armen in Haiti, während in den Chefetagen Deutscher Exportunternehmen die Sektkorken knallen.

Trotz aller Hindernisse: WIR GEBEN NICHT AUF!

Der Aufbau unseres Ateliers in der Nähe unserer Schule schreitet voran. Darüber sind wir stolz, denn nun sind wir auch in der Lage, die erforderlichen Schuluniformen selbst zu produzieren, was uns viel Geld spart.

Gleichzeitig bilden wir hier junge Menschen in für Haiti wichtigen Berufen aus.

Dennoch zittern wir Monat für Monat und hoffen, dass wir wenigstens unsere festen Kosten bestreiten können. INZWISCHEN LEBEN WIR VON DER HAND IN DEN MUND!

Bislang hatten wir kaum Probleme mit unseren Kostenkalkulationen, allerdings konnten wir die kaum nachvollziehbare europäische Finanzpolitik nicht vorhersehen.

Unsere Spenderinnen und Spender, Patinnen und Paten sind sehr fleißig. Darüber sind wir sehr dankbar, denn wir benötigen jeden Cent – auch in den Ferien.

WIR WERDEN WEITERHIN ALLE UNSERE ANSTRENGUNGEN BÜNDELN, UM UNSERE EINRICHTUNGEN AUFRECHT ZU ERHALTEN, UM UNSERE KINDER UND JUGENDLICHEN ZU VERSORGEN UND UM UNSERE MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER ZU BEZAHLEN!

– BITTE HELFEN SIE UNS DABEI – DENN OHNE SIE SCHAFFEN WIR ES NICHT!

• Wir kämpfen gegen das zu erwartende Sommerloch

• Wir kämpfen gegen den schwächelnden Euro im Vergleich zum US Dollar

• Wir kämpfen gegen eine zweistellige Inflation für Lebensmittel in Haiti

• Das alles zusammen ist etwas viel für HaitiCare

Was können WIR also tun?

Die augenblickliche Situation haben wir nicht verschuldet. Wir haben ordentlich mit Ihren Spendengeldern gewirtschaftet und diese auch gezielt zum Wohl unserer Kinder und Jugendlichen erfolgreich eingesetzt.

Wir konnten nicht damit rechnen, dass die Wirtschaft Europas unter die Fuchtel von Zockern gerät, die den Euro schwächer werden lässt. Wir konnten auch nicht damit rechnen, dass die Inflation in Haiti zweistellige Summen für Lebensmittel erreicht.

Wir sind auf uns allein gestellt und müssen dabei trotzdem unsere Verpflichtungen erfüllen. Unsere Kinder müssen weiterhin täglich eine Mahlzeit erhalten, und wir müssen auch unsere Angestellten weiterhin bezahlen. Mit den augenblicklichen Mitteln ist das alles nicht mehr zu tragen. ES IST EXTREM ENG!

WIR SIND SELBSTÄNDIG UND HÄNGEN UNS NICHT AN GROSSE ORGANISATIONEN, DIE UNSERE WÄHRUNGSVERLUSTE KOMPENSIEREN. DAS IST – LEIDER – DER PREIS FÜR UNSERE EFFEKTIVE UND ERFOLGREICHE ARBEIT!

WENN SIE ES ALSO ERMÖGLICHEN KÖNNTEN, WÄRE ES SCHON EIN SEGEN, WENN SIE AN UNSERE KINDER IN HAITI DENKEN UND UNS DABEI HELFEN, DEN EXTREM SCHWACHEN EURO ZU KOMPENSIEREN!

Wir wissen, dass wir uns auf Sie verlassen können! Jeder Euro ist wichtig!

WAS IST ERHALTENSWERT?

• Unser Waisenhaus, das um weitere drei Kinder gewachsen ist
• Unsere Kinderkrippe mit den Kleinsten ab zwei Jahren
• Unsere Montessori Kindergartengruppe 1, 2 und 3
• Unsere Montessori Grundschule
• Unsere Montessori Oberschule
• Unsere Computerschule für Berufsausbildung
• Unsere Berufsausbildung für SchneiderInnen
• Unsere Berufsausbildung für Kosmetikerinnen
• Unsere Berufsausbildung für FotografInnen
• Unser Berufsausbildungszentrum in der Provinz mit elf Jugendlichen
• Unsere Stipendien für Studentinnen in Haiti, DomRep und Argentinien
• Unser Atelier für Kunsthandwerk und Haute Couture
• Unsere Schulfarm in der Provinz
• Unsere Persönliche Patenschaften für Kinder und Jugendliche

Ach ja, Sie können nach wie vor Überlebenspakete für bedürftige Familien verschenken. Ein Paket kostet nur 30 Euro und lindert die größte Not vieler Familien. Mehr unter http://www.haiticare.de/about/spenden/

Wir freuen uns, wenn wir Patinnen und Paten für das gesamte Projekt oder aber auch persönliche Patinnen und Paten für unsere Kinder gewinnen können. Noch haben nicht alle unsere Kinder eine Patin oder einen Paten in Deutschland.

Mit einer Patenschaft begleiten Sie ein Kind in die Zukunft und stellen die Weichen für ein würdiges, selbst bestimmtes Leben. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten. Sind Sie dabei?

VIELE UNSERER FÖRDERINNEN UND FÖRDERER HABEN UNSERE RUNDSCHREIBEN AN LIEBE MENSCHEN WEITER GELEITET UND HELFEN UNS DADURCH BEKANNTER ZU WERDEN!

DIESE FORM DER UNTERSTÜTZUNG IST DIE EINZIGE MÖGLICHKEIT, AUF UNSERE WICHTIGE ARBEIT AUFMERKSAM ZU MACHEN. TEURE WERBUNG KÖNNEN UND WERDEN WIR UNS NICHT LEISTEN!

HaitiCare e.V.:

…der kleine Verein zum Sehen und zum Anfassen. Bei uns sind Sie keine Nummer, sondern eine Persönlichkeit! Sprechen Sie mit uns! Besuchen Sie uns in Haiti. Wir sind für Sie da. Wir wissen, wie es funktioniert – und das seit inzwischen fast dreißig Jahren.

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin und Port-au-Prince

Ihr / Ihre

Michael und Barbara Kaasch mit Natacha aus Haiti

HaitiCare e.V.
Schluchseestr. 57
13469 Berlin

Telefon: 030 4022418
Telefax: 030 4025907
Mobil: 0172 3003859

Internet: www.HaitiCare.de

Mail: Michael.Kaasch@HaitiCare.de

Spendenkonto:

HaitiCare e.V.
Commerzbank AG, Berlin
Kto.Nr.: 0877 0000 00
BLZ: 10040000
IBAN: DE70 1004 0000 0877 0000 00
BIC: COBADEFFXXX

HaitiCare e.V. ist bei Charity Watch

http://www.charityw+++atch.de/index.asp?id=916

….gelistet und zählt damit zu den vertrauenswürdigen Hilfsorganisationen..…

Preise:

1. STARTSOCIAL – 2001 – Einstufung unserer Projekte als „sehr gut“
2. DER DEUTSCHE KINDERPREIS – 2007 – 2. Preis
3. DIE GOLDENE HENNE – 2010 – 1. Preis in der Kategorie Charity

….BITTE PER FAX, MAIL ODER POST AN HAITICARE E.V.

PERSÖNLICHER BESTELL- und -SPENDENSCHEIN
WIR BRAUCHEN IHR ENGAGEMENT UND IHRE HILFE!

Ja, meine individuelle Spende beträgt EURO__________ , die ich überweisen werde.

Ja, ich übernehme eine Patenschaft für_____ Kind(er) / für das Projekt. Der Richtwert für eine persönliche Patenschaft beträgt 1 Euro pro Tag, ich kann auch weniger zahlen. (Nehmen Sie einfach
Kontakt auf) Nicht zutreffendes bitte streichen

Ja, ich bestelle ______ Postkarten aus Bananenblättern
und aus anderen Materialien für 1,50 Euro/Stck und überweise Euro____________ (zuzüglich Porto)

Ja, ich bestelle ________ Stück Überlebenspaket(e) 30 €/Stck. und überweise EURO __________

Ja, ich bestelle ________ Stück Ausbildungspaket(e) 25 €/Stck. und überweise EURO _________

Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Stühl(e) 10 €/Stck. und überweise EURO _______________

Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Tisch(e) 5 €/Stck. und überweise EURO _______________

Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Regal(e) 30 €/Stck. und überweise EURO _______________

Ja, ich bestelle ________ Stück Lehrmaterialien 30 €/Pkt. und überweise EURO _______________

Ja, ich bestelle ________ Stück Schuluniform(en) 25 €/Stck. und überweise EURO _____________

Ja, ich bestelle ________ Stück Medizinpaket(e) 80 €/Pkt. und überweise EURO _______________

Für alle Spenden erhalten Sie natürlich eine Spendenquittung. Spenden sind steuerlich absetzbar. Hundert Cent von Ihrem Spendeneuro werden ohne Abzüge für die Projektarbeit verwendet. Damit kommt Ihre Spende den Bedürftigen in Haiti zugute.

Mein Name:___________________________________________________________________________

Straße:_______________________________PLZ/Ort__________________________________________

Tel.: Vorwahl: _________Nummer:______________________, Fax:_______________________________

e-mail:________________________________________________________________________________

HaitiCare e.V.
Schluchseestr. 57
13469 Berlin

Telefon: 030 4022418
Telefax: 030 4025907
Mobil: 0172 3003859

Internet: www.HaitiCare.de

Mail: Michael.Kaasch@HaitiCare.de

Spendenkonto:

HaitiCare e.V.
Commerzbank AG, Berlin
Kto.Nr.: 0877 0000 00
BLZ: 10040000
IBAN: DE70 1004 0000 0877 0000 00
BIC: COBADEFFXXX

Zur Zeit keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spenden Sie hier

Choose currency

Enter amount

Kalender

August 2015
M D M D F S S
« Mrz   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31