HaitiCare e.V.

08. Oktober 2016 – abends Ortzeit Deutschland

Liebe Interessent/innen, Paten/innen, Spender/innen und Freund/innen unserer Arbeit in Haiti!

…Hurikan „Matthew“-was tun wir?…

…HaitiCare hilft dirket vor Ort!!!…

• Schadens- und Opfermeldungen erhöhen sich nahezu im Stundentakt
• Die FAZ spricht bereits von über achthundert Todesopfern
• Die Infrastruktur des Landes ist zu einem Großteil zerstört
• Neunzig Prozent der Ernte sollen vernichtet worden sein
• Schon jetzt steigen die Preise für Lebensmittel und Benzin
• Eine der wenigen, wichtigen Versorgungsrouten zur Hauptstadt ist kollabiert
• Hunderttausende Menschen sind obdachlos
• Die Cholera breitet sich aus und stellt eine Riesengefahr für die Menschen dar
• Es drohen Lebensmittelknappheit und Hungersnot

IN EIGENER SACHE: WAS TUT HAITICARE FÜR DIE MENSCHEN?

Haiti Hurrikan Matthew Karte

Nachdem die Brücke von Petit-Goave nach Port-au-Prince eingestürzt ist, ist damit auch eine wichtige Versorgungsader für die ca. drei Millionen Stadt Port-au-Prince unterbrochen. Tausende von Fahrzeugen waren täglich auf dieser Strecke unterwegs, um die Hauptstadt mit notwendigen Gütern zu versorgen.

Die Menschen auf dem Land stehen vor ihrer zerstörten Ernte und haben absolut keine Überlebensperspektive.

NATACHA FÄHRT MIT EINEM HILFS-TEAM NACH LES CAYES UND PETIT-GOAVE

Dort haben drei Familien unserer Lehrkräfte alles verloren. Wir werden Ersthilfe leisten, die Betroffenen evakuieren und in unseren Einrichtungen unterbringen. In Petit-Goave wird sie Kontakt mit dem kleinen Ableger unserer Schule aufnehmen und sehen, wo Hilfe benötigt wird.

WAS PASSIERT IN DER GEGEND UNSERER SCHULE?

In der Tat haben wir aus den schrecklichen Ereignissen des Erdbebens im Januar 2010 gelernt und mit Ihrer Hilfe eine Schule hinstellen dürfen, die uns jetzt viel Schutz und Sicherheit bietet. Auch der Bau der Zisterne durch die Engineers without Borders aus Karlsruhe vor zwei Jahren schützt die Gegend nun vor unreinem Trinkwasser und damit vor Cholera. Wir verteilen kostenlos sauberes Trinkwasser. Das ist ein Segen für die Gesundheit unserer Kinder und deren Familien.

Dennoch sind die Schäden und die Folgen für die Menschen auch in unserer Gegend immens. Die Häuser unterhalb der Schule stehen voller Wasser, Müll, Schlamm und Geröll. Unsere Straßenhändlerinnen haben all ihre Waren verloren und stehen ohne Einkommen da. Auch Lebensmittelvorräte, Betten, Kleidung und andere Gegenstände in den Haushalten wurden weg geschwemmt.

  • Unsere Hilfe konzentriert sich auf die Reparatur der Häuser
  • Die Familien benötigen dringend Lebensmittelhilfen
  • Die Verteilung von kostenlosem Wasser ist inzwischen in vollem Gang
  • Wir werden eine Menge Geld in die Hand nehmen müssen

Eines haben wir:

  • Kraft und Zuversicht: Das haben wir schon 2010 beim Erdbeben bewiesen
  • Die Kraft schöpfen wir von unseren treuen Spenderinnen und Spendern
  • Die Zuversicht ist den Haitianerinnen und Haitianern in die Wiege gelegt
  • Eines ist klar: WIR GEBEN NICHT AUF!!! WIR HOFFEN AUF IHRE HILFE!!!

IHR SPENDENSTICHWORT: KATASTROPHENHILFE

VIELEN DANK AN ALLE, DIE UNS BEREITS BEI UNSERER HILFE GEHOLFEN HABEN!

 

UNSERE BITTE GEHT AN DIE, DIE UNS HELFEN WOLLEN… BITTE HELFEN SIE UNS!

 

WIR SIND MIT UNSEREM TEAM BEI DER SACHE UND VOR ORT IN HAITI!

 

HELFEN SIE UNS BEI UNSERER HILFE ZUR SELBSTHILFE. WIR DANKEN IHNEN!

 

VIELE UNSERER FÖRDERINNEN UND FÖRDERER HABEN UNSERE RUNDSCHREIBEN AN ANDERE MENSCHEN WEITER GELEITET, SIE HELFEN UNS DAMIT WEITER! DANKE!

 

….DENN IHRE UNTERSTÜTZUNG IST DIE EINZIGE MÖGLICHKEIT, AUF UNSERE WICHTIGE ARBEIT AUFMERKSAM ZU MACHEN – TEURE AUFRUFE KÖNNEN WIR UNS NICHT LEISTEN!

Nur viele Tropfen kühlen einen heißen Stein!

Dass Ihr Spendeneuro zu einhundert Prozent in Haiti landet, wissen Sie alle.  Das ist möglich, weil wir ausschließlich ehrenamtlich tätig sind und die Verwaltungskosten aus eigener Tasche zahlen. Von einem Euro kommen hundert Cent in Haiti an.

Danke, dass Sie unser Sonderrundschreiben gelesen haben!

Bis zum nächsten Rundschreiben verbleiben wir

mit herzlichen Grüßen aus Berlin und Port-au-Prince

Ihr / Ihre

Michael und Barbara Kaasch mit Natacha aus Haiti

 

HaitiCare e.V.

Schluchseestr. 57

13469 Berlin

Telefon:     030 4022418

Telefax:     030 4025907

Mobil:        0172 3003859

Internet:    www.HaitiCare.de

Mail:        Michael.Kaasch@HaitiCare.de

Spendenkonto:

HaitiCare e.V.

Commerzbank AG, Berlin

Kto.Nr.:    0877 0000 00

BLZ:        10040000

IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00

BIC:         COBADEFFXXX

 

1. STARTSOCIAL – 2001 – Einstufung unserer Projekte als „sehr gut“

2. DER DEUTSCHE KINDERPREIS – 2007 – 2. Preis

3. DIE GOLDENE HENNE – 2010 – 1. Preis in der Kategorie Charity

 

….BITTE PER FAX, MAIL ODER POST AN HAITICARE E.V.

 

PERSÖNLICHER BESTELL- und -SPENDENSCHEIN

AUCH DAMIT KÖNNEN SIE UNS NACHHALTIG HELFEN!

Ja, meine individuelle Spende beträgt EURO__________ , die ich überweisen werde.
Ja, ich übernehme eine Patenschaft für_____ Kind(er) / für das Projekt.  Der Richtwert für eine  persönliche Patenschaft beträgt 1 Euro pro Tag, ich kann auch weniger zahlen. (Nehmen Sie Kontakt auf)                                                                                                            Nicht zutreffendes bitte streichen
Ja, ich bestelle ______  Postkarten aus Bananenblättern

und aus anderen Materialien für 1,50 Euro/Stck. und überweise Euro____________ (zuzüglich Porto)
Ja, ich bestelle ________ Stück Überlebenspaket(e) 30 €/Stck. und überweise EURO __________
Ja, ich bestelle ________ Stück Ausbildungspaket(e) 25 €/Stck. und überweise EURO _________
Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Stühl(e) 10 €/Stck. und überweise EURO _______________
Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Tisch(e) 5 €/Stck. und überweise EURO _______________
Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Regal(e) 30 €/Stck. und überweise EURO _______________
Ja, ich bestelle ________ Stück Lehrmaterialien 30 €/Pkt. und überweise EURO _______________
Ja, ich bestelle ________ Stück Schuluniform(en) 25 €/Stck. und überweise EURO _____________
Ja, ich bestelle ________ Stück Medizinpaket(e) 80 €/Pkt. und überweise EURO _______________

 

Für alle Spenden erhalten Sie natürlich eine Spendenquittung. Spenden sind steuerlich  absetzbar. Hundert Cent von Ihrem Spendeneuro werden ohne Abzüge für die Projektarbeit verwendet. Damit kommt Ihre Spende den Bedürftigen in Haiti zugute.
Mein Name:___________________________________________________________________________

 

Straße:_______________________________PLZ/Ort__________________________________________

 

Tel.: Vorwahl: _________Nummer:______________________, Fax:_______________________________

 

e-mail:________________________________________________________________________________

 

HaitiCare e.V.

Schluchseestr. 57

13469 Berlin

Telefon:     030 4022418

Telefax:     030 4025907

Mobil:        0172 3003859

Internet:    www.HaitiCare.de

Mail:        Michael.Kaasch@HaitiCare.de

Spendenkonto:

HaitiCare e.V.

Commerzbank AG, Berlin

Kto.Nr.:    0877 0000 00

BLZ:        10040000

IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00

BIC:         COBADEFFXXX

Zur Zeit keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spenden Sie hier

Choose currency

Enter amount

Kalender

Oktober 2016
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31