HaitiCare e.V.

19. Juni 2019 – Ortszeit Haiti

Liebe Freunde und Freundinnen – ganz gleich ob Sie Spenden, eine Patenschaft übernommen haben, oder sich für unsere wichtige Arbeit in Haiti interessieren…

…Start der Hurrikan Saison…

…Man hat die Schnauze voll…

…und das ist auch gerechtfertigt! Doch zunächst…

IN EIGENER SACHE – ODER „EIN HELDENSTÜCK DER COMMERZBANK“:

____________________________________________________________

Aufgrund einer technischen Störung konnten einige Zahlungsverkehrsaufträge am 03.06. nicht verarbeitet werden. Die Störung ist behoben. Ausgehende Daueraufträge und Überweisungen wurden inzwischen gebucht. Weitere Informationen finden Sie hier. NUN GEHEN WIR MAL ZU hier.

Sie sind Empfänger einer Überweisung

Eingehende Zahlungen wurden von uns an den Auftraggeber der Überweisung mit dem Hinweis „IBAN fehlerhaft“ zurückgebucht. Die meisten eingehenden Zahlungen werden von den Absendern in den kommenden Tagen noch einmal veranlasst. Falls das nicht der Fall sein sollte, bitten wir Sie, sich direkt mit dem Absender der Zahlung in Verbindung zu setzen.

 ______________________________________________________

SUPER, LIEBE COMMERZBANK!

…und was tun wir mit den vielen Spenderinnen und Spendern, Patinnen und Paten, die ihr Konto nicht checken? Was tun wir mit neuen oder uns noch unbekannten Spendern, die ihre Überweisung zurückgebucht bekommen mit dem Vermerk „IBAN FEHLERHAFT“?

Wie viel Geld werden wir verlieren aufgrund einer Computerpanne der Commerzbank?

Unsere Bitte an alle, die eine Überweisung in die Richtung vom 03. Juni veranlasst haben:

Überprüfen Sie doch bitte Ihre Kontoauszüge ob Ihre Überweisung an HaitiCare e.V. zurückgebucht worden ist.

In diesem Fall bitten wir Sie um eine erneute Überweisung…

 

EIGENTLICH IST ES EINE SCHANDE, DASS KLEINE VEREINE WIE HAITICARE DIE COMPUTERFEHLER VON GROSSBANKEN AUSBADEN MÜSSEN…

WIR SIND SICHER, DASS DIE GROSSEN UND PROFESSIONELLEN ORGANISATIONEN BEREITS LÄNGST EINEN „DEAL“ MIT DER COMMERZBANK GESCHLOSSEN HABEN…

 

 

…START DER HURRIKAN SAISON…

Auch vom Wetter her wird es in Haiti mehr und mehr ungemütlich. Schwere Regenfälle machen den Menschen arg zu schaffen. Neben explodierenden Preisen und dem freien Fall der Haitianischen Währung (HTG) um 20 % innerhalb von vier Monaten, kämpfen besonders die Armen auch gegen die Widernisse der Natur…

Juni 1 dpa-infocom 

Das vorliegende Bild spiegelt die Situation nach einem (fast) normalen Regenschauer in der Hauptstadt wider. Bei uns würde man von einer Regenkatastrophe sprechen, in Haiti gehören diese Bilder leider zum Alltag, der den Menschen mehr und mehr zusetzt.

…und so sieht es dann aus, wenn es wieder trocken ist…

Juni 2

WENN ES OFFENSICHTLICH KEINEN KLIMAWANDEL GIBT, DANN IST AUCH UNSERE ERDE EINE SCHEIBE!

 …MAN HAT DIE SCHNAUZE VOLL…DIE MENSCHEN SIND ES LEID…

Der Rechnungshof in Haiti hat nachgewiesen, dass seit 2005 die Regierungen schamlos und systematisch Gelder für den Aufbau der Infrastruktur unterschlagen haben. Auch der amtierende Präsident ist ertappt worden. Immerhin kann nun nachgewiesen werden, dass ca. zwei Milliarden (!) US Dollar aus dem Petro-Karibe-Fonds in die Taschen von einigen Wenigen aus der korrupten Elite von vierzehn Regierungsmitgliedern geflossen sind. Man rechnet mit einer Unterschlagung von bis zu 3,8 Milliarden US Dollar. Was wollen diese Kriminellen mit so viel Geld, das die Bevölkerung Haitis dringend benötigt?

Juni 3 - foto-dieu-nalio-cheryap

Quelle: Dieu Nalio Cheryap

Es ist nachvollziehbar, wenn sich der Zorn der Menschen – leider auch in Gewalt – entlädt.

Seit Februar schwieg der Präsident und ließ die Demonstranten niederknüppeln. Es hat mehrere Tote gegeben. Inzwischen hat der Herr Präsident betont, dass er nichts aber auch nichts mit Korruptionen irgendwelcher Art zu tun habe. …und das, obwohl die Unterschlagungen inzwischen nachgewiesen werden können.

ABER WAS NÜTZT ES DEN ARMEN IN EINEM LAND ZU LEBEN, IN DEM MAN DAS RECHT FÜR HARTE DOLLAR KAUFEN KANN?

VON DER „ELITE“ DIESES LANDES IST NICHT ZU ERWARTEN, DASS SICH DIE SITUATION ÄNDERN WIRD!

 BILDUNG IST DIE EINZIGE – LEGITIME – WAFFE GEGEN DIESE ELITEN! Menschen, die schon früh lesen und schreiben lernen, können Zusammenhänge erkennen und entwickeln ihren eigenen Blick auf die reale Situation.

HaitiCare kämpft seit vielen Jahrzehnten für die Bildung junger Menschen, die nun die Zusammenhänge erkennen und diese auch gewaltfrei ändern wollen und werden.

DER MARSCH DURCH DIE INSTITUTIONEN HAT BEREITS BEGONNEN!

 

ES GIBT NOCH MEHR POSITIVES…

DAS SCHULJAHR IST ABGESCHLOSSEN, und es gab eine ganz besondere Feier, denn Natacha ist endlich wieder zurück…

Juni 4

…nun beginnen die langen Ferien, die wir mit vielen Aktivitäten füllen, damit unsere Kinder versorgt sind.

Anschließend beginnt die Vorbereitung auf das Schuljahr 2019 / 2020, was viel Arbeit mit sich bringt. Nun endlich ist aber Natacha wieder an Bord…

WO WAR NATACHA?

Als bei ihr im Januar 2018 Krebs diagnostiziert wurde, war uns schnell klar, dass diese Art von Krebs NICHT in dem fragilen Gesundheitssystem Haitis besonders gut aufgehoben ist. Schweren Herzens haben wir sie außerhalb Haitis behandeln lassen müssen und ein Stellvertretersystem in Haiti etabliert, das immerhin besser funktionierte als wir es vermuteten… Dennoch fehlte sie an allen Ecken und Enden…

Nach eineinhalb Jahren können wir endlich melden, dass der Krebs überwunden ist! Natacha befindet sich nun wieder in Haiti und kann ihren Aufgaben endlich wieder nachgehen, worüber wir sehr froh sind.

Natacha ist voller Tatendrang – und wir drücken ihr alle Daumen für die Zukunft… Bitte helfen Sie uns das zu erhalten, was wir mit Ihnen aufbauen durften… DANKE!!!

 

UND NOCH ZUM GUTEN SCHLUSS:

 

Danke für Ihr Interesse an uns und unserer Arbeit für Kinder und Jugendliche, die nicht immer leicht ist. ABER: Wir halten die Hand am Puls. Wir sind dran an den jungen Menschen, denen wir erfolgreich helfen. Wir haben persönlichen Kontakt und wir wissen um ihre dringenden Probleme. Wir begleiten junge Menschen ins verantwortungsvolle Erwachsenwerden. Bei uns ist niemand eine Nummer. Weder Patinnen und Paten, weder Spenderinnen und Spender und weder die jungen Menschen, denen wir eine selbstbestimmte Zukunft in Würde ermöglichen.

 

 

WIR SIND MIT IHNEN DIE HOFFNUNG FÜR JUNGE HOFFNUNGSVOLLE MENSCHEN IN HAITI UND KEIN WIRTSCHAFTSBETRIEB!!

 WIR GEBEN MIT IHNEN JUNGEN MENSCHEN EINE ZUKUNFT IM LAND UND VERHINDERN DAMIT FLUCHTBEWEGUNGEN!

 

 

An dieser Stelle danken wir Ihnen für Ihr Interesse an unserer konzentriert wichtigen und kontinuierlichen Arbeit für Kinder und Jugendliche in Haiti, die inzwischen eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte durch Ihre Hilfe schreiben darf! Darauf können Sie stolz sein und genau DAS dürfen Sie bitte gern weitersagen!!!

 

WARUM EIGENTLICH WEITERSAGEN?

 

Wir von HaitiCare e.V. unterscheiden uns vom Aufbau sehr, sehr wesentlich von den anderen professionell tätigen Wirtschafts-Spenden-Organisationen, denn wir arbeiten ausschließlich und nur ehrenamtlich und …das ist wichtig für Ihre Spenden, denn…

 

  • wir müssen kein Geld mit Ihrer Hilfe verdienen
  • wir haben keine gut bezahlten Angestellten zur Spendeneintreibung
  • …unsere Verwaltung hat keinen WASSERKOPF. Sie kostet kein Geld
  • …unsere Entscheidungswege sind kurz, schnell, effektiv und kostenfrei
  • wir beschäftigen keine professionellen Werbekolonnen für Ihre Spenden
  • wir beauftragen keine teuren Unternehmensberater für Spendenoptimierung
  • wir sind uns und unseren Zielen seit Jahrzehnten treu geblieben
  • …Einhundert Prozent Ihrer Spenden gelangen direkt nach Haiti
  • …die Verwaltungskosten von HaitiCare werden von uns Gründern übernommen
  • …wir von HaitiCare geben keine Spendengelder für teure Werbung aus

 

Bei uns ist Ihr SpendenEuro effektiv angelegt und in den allerbesten Händen für unsere Kinder und Jugendlichen in Haiti.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Ideen…

 

Bis zum nächsten Rundschreiben verbleiben wir mit herzlichen Grüßen

 

Ihr / Ihre

 

 

Michael und Barbara Kaasch mit Natacha aus Haiti

 

 

ES LEBE DER WICHTIGE UNTERSCHIED!!!

 

 

Wir von HaitiCare e.V. arbeiten ausschließlich für Kinder und Jugendliche in Haiti. Das bedeutet, dass wir kein Kapital umschichten können, wie es die professionellen, international operierenden Hilfsorganisationen bis zur Unübersichtlichkeit tun. Wir sind daher mehr denn je weiterhin auf Ihre Spenden angewiesen.

 

Solange Sie unsere Arbeit und unsere Kinder und Jugendlichen in Haiti nicht vergessen, haben wir keine – oder weniger – Probleme mit der Versorgung unserer Schützlinge. Und wir haben dann auch keine Probleme mit der Bezahlung unserer Angestellten, die ebenfalls ihren Verpflichtungen nachkommen müssen.

 

 

WICHTIG IST, DASS WIR SIE HABEN – BLEIBEN SIE UNS ALSO BITTE ERHALTEN!

 

WAS IST ERHALTENSWERT?

 

  • Unser Waisenhaus mit sechzehn Kindern und Jugendlichen
  • Unsere Kinderkrippe mit den Kleinsten ab zwei Jahren
  • Unsere Montessori Kindergartengruppe 1, 2 und 3
  • Unsere Montessori Grundschule
  • Unsere Montessori Oberschule
  • Unsere Computerschule für Berufsausbildung
  • Unsere Berufsausbildung für SchneiderInnen
  • Unsere Berufsausbildung für Gastronominnen und Gastronomen
  • Unsere Berufsausbildung für Köchinnen und Köche
  • Unsere Berufsausbildung für Kosmetikerinnen
  • Unsere Berufsausbildung für FotografInnen
  • Unser Tonstudio, das mit seinen Angeboten schon etwas Geld verdient
  • Unsere Stipendien für Studentinnen in Haiti, DomRep und Argentinien
  • Unser Atelier für Haute Couture und Schuluniformen
  • Unsere ausbaufähige Schulfarm in der Provinz
  • Unsere persönlichen Patenschaften für Kinder und Jugendliche
  • Unsere Sandalenproduktion
  • Unsere berufsvorbereitenden Kurse, wie z.B. die Stickerei
  • Unsere Zukunftsprogramme für Jugendliche
  • Erhaltenswert ist auch der Überlebenswille der Menschen in Haiti

 

Sie können weiterhin Überlebenspakete für bedürftige Familien verschenken. Ein Paket kostet nur 30 Euro und lindert die größte Not vieler Familien. Mehr unter http://www.haiticare.de/spenden/. Postkarten mit Bananenblattmotiven befinden sich nach wie vor im Programm!

 

Wir freuen uns, wenn wir Patinnen und Paten für das gesamte Projekt oder aber auch persönliche Patinnen und Paten für unsere Kinder gewinnen können. Noch haben nicht alle unsere Kinder eine Patin oder einen Paten in Deutschland.

 

Mit einer Patenschaft begleiten Sie ein Kind in die Zukunft und stellen die Weichen für ein würdiges, selbst bestimmtes Leben. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten. Sind Sie dabei?

 

HaitiCare e.V.:

 

…der kleine Verein zum Sehen und zum Anfassen. Bei uns sind Sie keine Nummer, sondern eine Persönlichkeit! Sprechen Sie mit uns! Besuchen Sie uns in Haiti. Wir sind für Sie da. Wir wissen, wie es funktioniert – und das seit inzwischen fast dreißig Jahren.

 

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin und Port-au-Prince

 

Ihr / Ihre

 

Michael und Barbara Kaasch mit Natacha aus Haiti

 

Spendenkonto:

 

HaitiCare e.V. Commerzbank AG, Berlin

Kto.Nr.:    0877 0000 00

BLZ:        10040000

IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00

BIC:         COBADEFFXXX

 

Preise:

  1. STARTSOCIAL – 2001 – Einstufung unserer Projekte als „sehr gut“
  2. DER DEUTSCHE KINDERPREIS – 2007 – 2. Preis
  3. DIE GOLDENE HENNE – 2010 – 1. Preis in der Kategorie Charity

 

 

 

 

….BITTE PER FAX, MAIL, FACEBOOK, WHATSAPP ODER POST AN HAITICARE E.V.

 

PERSÖNLICHER BESTELL- und -SPENDENSCHEIN

WIR BRAUCHEN IHR ENGAGEMENT UND IHRE HILFE!

 

 

Ja, meine individuelle Spende beträgt EURO__________ , die ich überweisen werde.

 

 

Ja, ich übernehme eine Patenschaft für_____ Kind(er) / für das Projekt.  Der Richtwert für eine persönliche Patenschaft beträgt 1 Euro pro Tag, ich kann auch mehr oder weniger zahlen. (Nehmen Sie einfach

           Kontakt auf)                                                                                                     Nicht zutreffendes bitte streichen

 

Ja, ich bestelle ______  Postkarten aus Bananenblättern

und aus anderen Materialien für 1,50 Euro/Stck und überweise Euro____________ (zuzüglich Porto)

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Überlebenspaket(e) 30 €/Stck. und überweise EURO __________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Ausbildungspaket(e) 25 €/Stck. und überweise EURO _________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Stühl(e) 10 €/Stck. und überweise EURO _______________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Tisch(e) 5 €/Stck. und überweise EURO _______________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Regal(e) 30 €/Stck. und überweise EURO _______________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Lehrmaterialien 30 €/Pkt. und überweise EURO _______________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Schuluniform(en) 25 €/Stck. und überweise EURO _____________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Medizinpaket(e) 80 €/Pkt. und überweise EURO _______________

 

 

Für Spenden ab 200 Euro erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar. Hundert Cent von Ihrem Spendeneuro werden ohne Abzüge für die Projektarbeit verwendet. Damit kommt Ihre Spende den Bedürftigen in Haiti zugute.

 

Mein Name:___________________________________________________________________________

 

 

Straße:_______________________________PLZ/Ort__________________________________________

 

 

Tel.: Vorwahl: _________Nummer:______________________, Fax:_______________________________

 

 

e-mail:________________________________________________________________________________

 

 

 

HaitiCare e.V.

Schluchseestr. 57

13469 Berlin

 

Telefon:     030 4022418

Telefax:     030 4025907

Mobil:        0172 3003859

 

Internet:    www.HaitiCare.de

 

Mail:        Michael.Kaasch@HaitiCare.de

 

Spendenkonto:

 

HaitiCare e.V.

Commerzbank AG, Berlin

Kto.Nr.:    0877 0000 00

BLZ:        10040000

IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00

BIC:         COBADEFFXXX

 

 

Zur Zeit keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spenden Sie hier

Choose currency

Enter amount

Kalender

Juni 2019
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930