HaitiCare e.V.

19. November 2019 – Ortszeit Haiti

…Krisenland HAITI – Hoffnung?…

Ihre Hilfe für unsere Kinder! …

 

DIE OPPOSITION ZIEHT IHRE PROTESTE LANDESWEIT KONSEQUENT DURCH…

VIELE AKTIONEN LAUFEN AUF BEIDEN SEITEN AUS DEM RUDER…

ES GIBT NOCH KEINE ERLEICHTERUNG FÜR UNSERE KINDER IN HAITI…

  • Unsere Medien berichten kaum über die Situation in Haiti. Über diesen Link werden Sie etwas mehr über die aktuelle Situation im Land informiert: https://www.google.de/search?q=haiti&tbm=nws&cad=h
  • Weiterhin sind wichtige Straßenverbindungen landesweit unterbrochen
  • Der sich langsam entwickelnde Tourismus ist völlig zum Erliegen gekommen
  • Wichtigste Güter gelangen noch immer nicht in die Städte und sorgen für Not
  • Bauern können nichts mehr verkaufen, die Ernte verdirbt auf den Feldern
  • Menschen in den Städten können die wenigen Lebensmittel nicht bezahlen
  • Die Lage für die Menschen – speziell für die Armen – wird immer unerträglicher
  • Wer trägt die Verantwortung?

JEDOCH: MODERNSTE KRIEGSWAFFEN GELANGEN AUF DEM LUFTWEG AUS DEN USA NACH HAITI!!! WIE KANN DAS SEIN?

2019_11_19_0

…es sollte die Frage erlaubt sein, wie es möglich sein kann, Kriegswaffen in großer Zahl ins Gepäck von Fluggästen aus vermeintlich sicheren Flughäfen der Vereinigten Staaten von Amerika nach Haiti zu schmuggeln?

Es darf auch erlaubt sein nachzufragen, was mit diesen gefährlichen nach Haiti gelangten US-Kriegswaffen bezweckt wird? Wer aus den USA steckt dahinter?

Immerhin: Die Trump-Administration arbeitet an einem Abkommen mit der noch amtierende Regierung Haitis zur Lieferung genverseuchter Lebensmitteln nach Haiti in großem Maß, was der Landwirtschaft des Landes nachhaltig den Garaus machen wird und die bereits verarmte Landbevölkerung weiter ins Elend und in die bereits verslumten Städte treibt.

Wen kümmert es, dass Haiti einst die reichste Kolonie der Welt war? Dieses Land wird einfach plattgebügelt!

KEINEN KÜMMERT ES.… UND WAS TUT HAITICARE?

UNSERE ANTWORT: WIR SIND DA – WIR SIND VOR ORT – UND WIR HELFEN UNSEREN KINDERN UND JUGENDLICHEN, DIE IN IHREM KURZEN LEBEN IHR HEIMATLAND NOCH NIEMALS WIRKLICH BEFRIEDET GESEHEN HABEN.

…die politische Situation können wir von HaitiCare nicht ändern. Wir sind „lediglich“ vor Ort für unsere Kinder und Jugendlichen. UND WIE MACHEN WIR DAS?

Wir vermitteln Motivation – wir geben Zuspruch – wir vermitteln Mut und Zuversicht mit Ihrer Hilfe! Wir wollen diese Jugend, die der Garant für eine bessere Zukunft sein wird, im Land halten! Sie können uns dabei helfen!

***

In fünfzig Jahren wird es keine Rolle mehr spielen, wie viel Geld wir verdient haben, wie modern unsere Wohnungen eingerichtet waren oder was für ein Auto wir besaßen. Aber es könnte die Welt verändern, dass wir im Leben eines Kindes wichtig waren…… (Maria Montessori)

HELFEN SIE UNS BITTE BEI UNSERER HILFE!

***

Schulen, Kindergärten und Universitäten sind noch immer geschlossen. Trotzdem gibt es für uns viele Möglichkeiten der Beschäftigung für unsere Kinder und Jugendlichen u.a. mit unserer schönen, beispielhaften Bibliothek, unserem kreativen Handarbeitszirkel und unseren vielfältigen Freizeitangeboten zusammen mit unseren hoch motivierten Lehrkräften und unseren Ehemaligen, die uns engagiert zur Seite stehen.

2019_11_19_1

Nicht zu vergessen sind unsere „guten Geister“ die nahezu unauffällig täglich für rund dreihundert Kinder das Essen zur Verfügung stellen, deren Zutaten kaum noch zu erschwinglichen Preisen zu erwerben sind. Mit Ihrer Hilfe bringen wir das! …mehr und mehr… Wir haben kleine und große HeldInnen in unserem Projekt! Und wir haben SIE!

In der Tat sind wir mit Ihnen sturmerprobt. Auch wenn wir nach dem Erdbeben vor zehn Jahren glaubten, es kann nicht schlimmer kommen. Heute wissen wir – ES KAM VIEL SCHLIMMER! Aber mit Ihnen an unserer Seite werden wir auch diese Herausforderung annehmen und die Problemlage unserer Schützlinge zum Guten wenden.

2019_11_19_2

Vollwertiges Essen ist wichtig für die Entwicklung junger Menschen…

UNSER „PROGRAMM ÜBERLEBENSPAKETE“ LÄUFT GUT AN! WIR KÖNNEN BETROFFENEN FAMILIEN MIT NOTWENDIGEN LEBENSMITTELN HELFEN!

DAS „PROGRAMM ÜBERLEBENSPAKETE“ HILFT FAMILIEN FÜR NUR 30 EURO EINIGE ZEIT ZU ÜBERLEBEN UND SIE LINDERN DAMIT DIE GRÖSSTE NOT!

HOFFEN WIR GEMEINSAM, DASS SICH DIE UNERTRÄGLICHE SITUATION BALD ENTSPANNT UND KINDERGÄRTEN, SCHULEN UND UNIVERSITÄTEN WIEDER OFFIZIELL GEÖFFNET WERDEN KÖNNEN – WIR INFORMIEREN SIE!

LETZTE MELDUNG AUS HAITI:

______________________________________________________________

Von Harald Neuber, amerika21.de

Opposition in Haiti bereitet Übergangsregierung vor

Port-au-Prince. Zwei Monate nach Beginn der Proteste gegen die Regierung von Präsident Jovenel Moïse in Haiti stellt die Opposition die Weichen für eine Übergangsregierung. Indes gehen die Proteste gegen Korruption und die bis zu 70-prozentige Arbeitslosigkeit weiter. Der Unmut ist auch groß, weil mehr als 60 Prozent der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze leben. In Port-au-Prince, der Hauptstadt Haitis, haben sich Vertreter von politischen Parteien und sozialen Organisationen der Opposition auf eine Reihe von Maßnahmen für den Fall geeinigt, dass Präsident Moïse zurücktritt. (…) Organisationen (…) haben in der so genannten Mesa de Concertación para un Entendimiento sobre la Transición unterzeichnet, dass es eine neue Verfassung, eine souveräne nationale Konferenz, einen Wahlkampf, eine Justizreform und Gerichtsverfahren wegen Unterschlagung öffentlicher Mittel geben wird. Eine Übergangsregierung solle von einem Richter und einem Vertreter der Opposition als Ministerpräsident gebildet werden, hieß es aus diesem Kreis. (…) Das Parlament werde aufgelöst. Mit der Erklärung ist das bisher größte Oppositionsbündnis gegen eine Regierung geschaffen worden, die sie „neoliberal, volksfeindlich und antidemokratisch“ bezeichnet.

(…) Einer der Auslöser war der niedrige Mindestlohn. Am 31. Oktober dann erhöhte Moïse den Mindestlohn von 420 auf 500 Gourdes pro Tag (etwa 4,66 Euro). Die Inflation wird jedoch derzeit auf mehr als 20 Prozent geschätzt. (…)  Eine weitere Ursache der andauernden Proteste liegt in der Korruption, mit der Präsident Moïse und zahlreiche Regierungsbeamte in Verbindung gebracht werden. Ihnen wird vorgeworfen, mehr als zwei Milliarden US-Dollar aus dem internationalen Entwicklungsprogramm Petrocaribe veruntreut zu haben. Petrocaribe war eine Initiative des ehemaligen Präsidenten Venezuelas, Hugo Chávez. Die Initiative wurde im Jahr 2005 gegründet, um anderen Ländern der Region über subventionierte Erdöllieferungen zu helfen, soziale und industrielle Infrastrukturprojekte zu entwickeln. In Haiti mündete das Programm wegen mangelnder Evaluierung und Monitoring zu massiver Veruntreuung.

(gekürzter Artikel) Den kompletten Artikel lesen Sie hier:

https://amerika21.de/2019/11/234231/haiti-opposition-uebergang-jovenel-moise

______________________________________________________________

ES WIRD ALSO WEITERHIN RECHT UNRUHIG BLEIBEN.

WIR BITTEN SIE DAHER UM IHRE HILFE FÜR UNSERE KINDER!

Helfen Sie uns bitte bei der Versorgung unserer Schützlinge mit dem wichtigen täglichen Schulessen, das für eine kindliche Entwicklung so sehr erforderlich ist. Helfen Sie uns bitte, dass der tägliche Topf gefüllt bleibt!

2019_11_19_3

Unser Team vor Ort tut alles Menschenmögliche – aber: Wir brauchen SIE!

Trotz aller Unsicherheiten bereiten sich unsere Kinder und alle Bediensteten auf das Weihnachtsfest vor. Wir wollen dabei helfen, dieses wichtige Fest einigermaßen harmonisch für alle Beteiligten zu gestalten.

Während sich viele andere Organisationen aus Haiti sang- und klanglos verdrückten, bleiben wir von HaitiCare mit unserem erfahrenen Team vor Ort…

…UND GENAU DAS MACHT DIE STÄRKE UNSERER JAHRZEHNTELANGEN ARBEIT UND ERFAHRUNG IN UNSEREN PROJEKTEN AUS!

WIR SIND STOLZ, DASS WIR SIE HABEN – WIR SIND STOLZ AUF UNSERE WICHTIGE ARBEIT, DIE VON IHNEN GETRAGEN WIRD!

Wir behalten unsere Nerven – wir planen die nächsten notwendigen Schritte!

Wichtig ist der Erhalt von Strukturen in diesem unruhigen Land. Den jüngeren Kindern wäre ohne uns einfach nur langweilig. Ohne tägliche Aktivitäten entsteht eine negative, destruktive Stimmung, gegen die wir gerade mit aller Kraft ankämpfen.

DESHALB SIND WIR ALLE AN UNSEREM PLATZ – FÜR UNSERE KINDER!

UNSERE LÖSUNGEN:

  • Mit Trinkwasser sind wir gut versorgt…
  • Unsere Lehrkräfte sind in den Einrichtungen, wie alle unsere Beschäftigten
  • Unsere Kinder fühlen sich in den Gruppen richtig wohl als einzige Abwechslung
  • ABER: die Versorgung mit Schulessen bleibt ein Problem und das Auffüllen verbrauchter Vorräte wird immer teurer und schwieriger bei einer Inflationsrate von über 20 %
  • Familien leiden Hunger, denn nicht alle Familien haben Kinder in unserer Schule. Wir versuchen so gut es geht zu helfen!
  • Unser erfolgreiches „PROGRAMM ÜBERLEBENSPAKETE“ greift!
  • Es hilft vielen Familien für einige Zeit diese schwere Krise zu überstehen.
  • Jeder Betrag, den Sie erübrigen können, HILFT den Menschen die Hoffnung in eine bessere Zukunft nicht zu verlieren… Ihre Hilfe – und wenn es nur ein paar Euro sind – wäre doch ein schöner Ansatz, um den wir Sie sehr bitten!

!!!WIR HOFFEN UND ZÄHLEN AUF SIE!!! – DANKE FÜR IHREN EINSATZ!!!

 

Bis zum nächsten Rundschreiben verbleiben wir mit herzlichen Grüßen

 

Ihr / Ihre

 

 

Michael und Barbara Kaasch mit Natacha aus Haiti

 

Spendenkonto:

 

HaitiCare e.V. Commerzbank AG, Berlin

Kto.Nr.:    0877 0000 00

BLZ:        10040000

IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00

BIC:         COBADEFFXXX

 

ES LEBE DER WICHTIGE UNTERSCHIED!!!

Wir von HaitiCare arbeiten ausschließlich für Kinder und Jugendliche in Haiti. Das bedeutet, dass wir kein Kapital umschichten können, wie es die professionellen, international operierenden Hilfsorganisationen bis zur Unübersichtlichkeit tun. Wir sind daher mehr denn je weiterhin auf Ihre Spenden angewiesen.

Solange Sie unsere Arbeit und unsere Kinder und Jugendlichen in Haiti nicht vergessen, haben wir keine – oder weniger – Probleme mit der Versorgung unserer Schützlinge. Und wir haben dann auch keine Probleme mit der Bezahlung unserer Angestellten, die ebenfalls ihren Verpflichtungen nachkommen müssen.

 

 

WICHTIG IST, DASS WIR SIE HABEN – BLEIBEN SIE UNS ALSO BITTE ERHALTEN!

 

WAS IST ERHALTENSWERT?

 

  • Unser Jungen- und Mädchenhaus mit vielen Neuzugängen
  • Unsere Kinderkrippe mit den Kleinsten ab zwei Jahren
  • Unsere Montessori Kindergarten Gruppe 1, 2 und 3
  • Unsere Montessori Grundschule
  • Unsere Montessori Oberschule
  • Unsere Computerschule auch für die Berufsausbildung
  • Unsere Berufsausbildung für SchneiderInnen
  • Unsere Berufsausbildung für Gastronominnen und Gastronomen
  • Unsere Berufsausbildung für Köchinnen und Köche
  • Unsere Berufsausbildung für Kosmetikerinnen
  • Unsere Berufsausbildung für FotografInnen
  • Unser Tonstudio, das mit seinen Angeboten schon etwas Geld verdient
  • Unsere Stipendien für Studentinnen in Haiti, DomRep und Argentinien
  • Unser Atelier für Haute Couture und Schuluniformen
  • Unsere ausbaufähige Schulfarm in der Provinz
  • Unsere persönlichen Patenschaften für Kinder und Jugendliche
  • Unsere Sandalenproduktion
  • Unsere berufsvorbereitenden Kurse, wie z.B. die Stickerei
  • Unsere Zukunftsprogramme für Jugendliche
  • Erhaltenswert ist auch der Überlebenswille der Menschen in Haiti

 

Sie können weiterhin Überlebenspakete für bedürftige Familien verschenken. Ein Paket kostet nur 30 Euro (also nur ein Euro pro Tag) und lindert die größte Not vieler Familien. Mehr unter http://www.haiticare.de/spenden/.

 

Wir freuen uns, wenn wir Patinnen und Paten für das gesamte Projekt oder aber auch persönliche Patinnen und Paten für unsere Kinder und Jugendlichen gewinnen können. Noch haben nicht alle unsere Kinder eine Patin oder einen Paten in Deutschland.

 

Mit einer Patenschaft begleiten Sie einen jungen Menschen in die Zukunft und stellen die Weichen für ein würdiges, selbst bestimmtes Leben. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten. Sind Sie dabei?

 

HaitiCare e.V.:

 

…der kleine Verein zum Sehen und zum Anfassen. Bei uns sind Sie keine Nummer, sondern eine Persönlichkeit! Sprechen Sie mit uns! Besuchen Sie uns in Haiti. Wir sind für Sie da. Wir wissen, wie es funktioniert – und das seit inzwischen über dreißig Jahren.

 

Mit herzlichen Grüßen aus Berlin und Port-au-Prince

 

Ihr / Ihre

 

Michael und Barbara Kaasch mit Natacha aus Haiti

 

Spendenkonto:

 

HaitiCare e.V. Commerzbank AG, Berlin

Kto.Nr.:    0877 0000 00

BLZ:        10040000

IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00

BIC:         COBADEFFXXX

 

Preise:

  1. STARTSOCIAL – 2001 – Einstufung unserer Projekte als „sehr gut“
  2. DER DEUTSCHE KINDERPREIS – 2007 – 2. Preis
  3. DIE GOLDENE HENNE – 2010 – 1. Preis in der Kategorie Charity

 

 

 

 

…. BITTE PER FAX, MAIL, FACEBOOK, WHATSAPP ODER POST AN HAITICARE E.V.

 

PERSÖNLICHER BESTELL- und -SPENDENSCHEIN

WIR BRAUCHEN IHR ENGAGEMENT UND IHRE HILFE!

 

 

Ja, meine individuelle Spende beträgt EURO__________ , die ich überweisen werde.

 

 

Ja, ich übernehme eine Patenschaft für_____ Kind(er) / für das Projekt.  Der Richtwert für eine persönliche Patenschaft beträgt 1 Euro pro Tag, ich kann auch mehr oder weniger zahlen. (Nehmen Sie einfach

Kontakt auf)                                                                                                     Nicht zutreffendes bitte streichen

 

Ja, ich bestelle ______  Postkarten aus Bananenblättern

und aus anderen Materialien für 1,50 Euro/Stck und überweise Euro____________ (zuzüglich Porto)

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Überlebenspaket(e) 30 €/Stck. und überweise EURO __________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Ausbildungspaket(e) 25 €/Stck. und überweise EURO _________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Stühl(e) 10 €/Stck. und überweise EURO _______________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Tisch(e) 5 €/Stck. und überweise EURO _______________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Schul-Regal(e) 30 €/Stck. und überweise EURO _______________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Lehrmaterialien 30 €/Pkt. und überweise EURO _______________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Schuluniform(en) 25 €/Stck. und überweise EURO _____________

 

 

Ja, ich bestelle ________ Stück Medizinpaket(e) 80 €/Pkt. und überweise EURO _______________

 

 

Für Spenden ab 200 Euro erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar. Hundert Cent von Ihrem Spendeneuro werden ohne Abzüge für die Projektarbeit verwendet. Damit kommt Ihre Spende den Bedürftigen in Haiti zugute.

 

Mein Name:___________________________________________________________________________

 

 

Straße:_______________________________PLZ/Ort__________________________________________

 

 

Tel.: Vorwahl: _________Nummer:______________________, Fax:_______________________________

 

 

e-mail:________________________________________________________________________________

 

 

 

HaitiCare e.V.

Schluchseestr. 57

13469 Berlin

 

Telefon:     030 4022418

Telefax:     030 4025907

Mobil:        0172 3003859

 

Internet:    www.HaitiCare.de

 

Mail:        Michael.Kaasch@HaitiCare.de

 

Spendenkonto:

 

HaitiCare e.V.

Commerzbank AG, Berlin

Kto.Nr.:    0877 0000 00

BLZ:        10040000

IBAN:       DE70 1004 0000 0877 0000 00

BIC:         COBADEFFXXX

 

 

Zur Zeit keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spenden Sie hier

Choose currency

Enter amount

Kalender

November 2019
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930